Priester eröffnet Bäckerei in Syrien, um jungen Menschen Arbeit und Zukunft zu ermöglichen

Dank der Hartnäckigkeit dieses in Wien lebenden melkitischen Priesters erleben Sie ein kleines Wunder in Syrien.

Trotz des Krieges und der Pandemie gelang es P. Hanna Ghoneim, diese Bäckerei etwa 19 km von Damaskus entfernt, zu bauen. Er wird mehr als 40 Mitarbeiter beschäftigen und hochwertiges Brot für rund 10.000 Familien produzieren.

https://www.romereports.com/en/2020/11/10/priests-opens-bakery-in-syria-to-give-young-people-work-and-a-future/

P. HANNA GHONEIM
Korbgemeinschaft – Hilfe für Syrien
„Wir sind sehr daran interessiert, dass die Christen ihre Heimat nicht verlassen, weil Syrien die Heimat des Christentums ist. Christen in Syrien brauchen unsere Hilfe. Wir können ihnen durch Geld helfen, Schulen oder Krankenhäuser bauen oder der Jugend Arbeit anbieten. “

Mit dieser Bäckerei hat er ihnen Arbeit und eine Chance für eine bessere Zukunft gegeben. Die Bäckerei produziert hochwertiges Brot. P. Ghoneim verwendet die Einnahmen aus dem Verkauf, um die Gehälter seiner Mitarbeiter zu bezahlen. Ein Teil des produzierten Brotes wird armen Familien in der Region gegeben, seien es Muslime oder Christen.

P. HANNA GHONEIM
Korbgemeinschaft – Hilfe für Syrien
„Brot gehört allen, und Jesus sagt: : ‚Gebt Ihr ihnen zu essen‘.  Er hat das nicht nur für eine Gruppe gesagt, sondern für alle. “

Die Bäckerei garantiert der Stadt Maaruneh und den umliegenden Städten Arbeit und Essen.

Das Anwesen gehört zur melkitischen Gemeinde, da das melkitisch-griechisch-katholische Patriarchat von Damaskus das Projekt sponsert.

Es wurde dank Hunderten von großen und kleinen Spenden von Menschen aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Ungarn und Schweden unterstützt.

Jetzt, da die Bäckerei geöffnet ist, sucht Pater Dr. Hanna Ghoneim weitere Hilfe, um ein landwirtschaftliches Projekt zu starten, das auch vielen anderen jungen Christen in der Region Beschäftigung, Zukunft und Würde gibt.