Das Logo

Die Hände

Es sind zwei offene Hände.
Hand ist immer Symbol der Tätigkeit, der Aktion, der Aktivität, des Schaffens.
Die Hände sind offen, um die Gaben Gottes zu empfangen, die durch menschliche Hände kommen. Sie sind aber auch offen, um diese von Gott geschenkten Gaben weiter zu geben an die Menschen, die sie brauchen.

Christus in der Mitte

Die zwei Daumen kreuzen sich als Zeichen der Verbundenheit und bilden einen Buchstaben X (griechisch Chi). Das ist das Symbol für Christus. Dieses Symbol ist in der Mitte der Zeichnung, und zeigt auf, dass Christus die Mitte dieser Gemeinschaft ist. Christus bewirkt das Ganze.

Der Fisch

Zwischen den Händen ist ein Fisch zu sehen (griechisch: ΙΧΘΥΣ – Jesus Christus, Gottes Sohn, Erlöser). Er ist das uralte Symbol der Christenheit. Im Logo steht er als Zeichen dafür, dass diese Hände den Glauben an Christus bezeugen müssen, der gesagt hat: „ohne mich könnt Ihr nichts tun“ (Joh 15,5).

Das Brot

Die Hände halten ein Stück Brot – Symbol des Lebens. Die Aufgabe der Korbgemeinschaft ist, das Leben, das von Gott kommt, weiterzuvermitteln.

Die Flamme

Über den Daumen (über dem X) ist eine Flamme, die uns an den Heiligen Geist erinnert. Sie ist Symbol dafür, dass dieser Geist von Jesus kommt. Mit dem Brot soll Gottes Geist vermittelt werden: Geist der Liebe, der Stärke und der Hoffnung.

Der Kelch

Der Korb hat auch die Gestalt eines Kelches. Das erinnert uns an die Eucharistie. Sie beauftragt uns zum Handeln. Jesu Hingabe an die Menschen, sein Eintreten für die Menschen soll durch uns fortgesetzt werden.

Die Farben

Blau steht für Frieden, Grün für Hoffnung, Gelb für Leben und Optimismus, Rot für Liebe, Opferung und Selbsthingabe.